bild2.jpg

SUPA für Alle und überall


SUPA steht für Smart Universal Power Antenna und bezeichnet eine innovative Technologie zur drahtlosen Strom- und Datenanbindung.

Um heute einen Standard Arbeitsplatz für 4 Personen mit Strom und Daten zu versorgen, sind mind. 4 x 230 V Anschlussleitungen, sowie 8 Datenkabel erforderlich. Mit SUPA lässt sich dieser Aufwand auf ein Datenkabel und ein Stromkabel reduzieren.

Wenn wir über 8 Datenkabel sprechen, sind diese in einem Patch-Schrank zu verwalten. SUPA benötigt für die selbe Arbeitsplatzanzahl jedoch nur 1 Patchfeld, hat also in der Gebäudeinfrastruktur und in der Pflege bedeutende Vorteile gegenüber der klassischen Versorgung.

Neben den geringeren IT-Infrastrukturkosten werden Kosten auch direkt am Arbeitsplatz eingespart. Heute ist jedes Gerät separat mit Strom zu versorgen. Jeder Konverter wird zunächst mit 230 V versorgt und wandelt diese Spannung auf die jeweiligen Gerätebedürfnisse um. Bei diesem Prozess ergeben sich Verlustströme. SUPA wandelt die Spannung nur einmal für eine große Anzahl von Geräten um. Das führt zu größerer Effektivität und geringeren Verlustströmen.